Review Show&Tell #2 in Hamburg

Quantified-Self-Hamburg-Team-Europe-Archify-AskensioDie Show&Tell Serie der Hamburger Quantified Self Gruppe geht in die nächste Runde. Am 6. Mai direkt nach dem Hamburger Kirchentag trafen sich rund 25 QS Interessierte zu vier spannenden Talks und zum Austausch zwischen Gleichgesinnten. Mit dabei war ein Team von RTL um einen Beitrag über die QS Bewegung zu drehen (Sendetermin wird über Facebook & Google+ kommuniziert).

Nach der Begrüßung durch Dennis (Co-Orga QS Hamburg & Blogger auf Startup-CTO) und einem Dank an die Supporter des Abends (Team Europe, Archify & Askensio) startet Arne Tensfeldt im betahaus Hamburg mit seinem Talk. Arne-TensfeldtThema waren gesammelte Erfahrungen des Timetrackings zur genaueren Betrachtung der eigenen Work-Lifebalance. Exemplarisch stellte er einige der eingesetzten (Android) Apps vor.

Weiterlesen

Review Show&Tell #1 in Köln

Los gehts! Begrüßung durch das Orga-Team.

Los gehts! Begrüßung durch das Orga-Team. (Foto: Tobias Kopka)

Gestern hat das 1. Kölner Quantified-Self-Treffen stattgefunden – und es war ein gelungener Einstand! Vielen Dank an alle Teilnehmer. Ihr habt gerockt.

Besonderer Dank geht natürlich an die Vortragenden und auch unsere Sponsoren, ohne die wir das Event in dieser Form nicht hätten veranstalten können. Gefreut hat uns auch, dass die Presse interessiert war (WDR 5 und SAT.1 waren vor Ort).

Für eine Auftaktveranstaltung war das Treffen gut besucht, 40 Plätze waren besetzt und nach einem ersten Run auf das Buffet und die Getränke inklusive erstem Socializing haben wir gegen 19:30 Uhr mit einer Begrüßung und einer Kurzvorstellungsrunde gestartet. Jeder der Anwesenden konnte und sollte sich mit seinem Namen und drei Stichwörtern vorstellen. Dieses Vorgehen hat sich bei diversen Barcamps bewährt, und auch bei uns konnte man sich so trotz der Anzahl der Teilnehmer schnell ein Bild davon machen, aus welcher Richtung die anderen so alle kamen und wer ähnliche Interessen hat. Weiterlesen

Review Show&Tell #1 in Hamburg

2013-02-18_Quantified Self Hamburg Show&Tell #1 (3)

Der Norden taut auf! Am vergangenen Montag den 18.02.2013 hat das erste Treffen der Hamburger Meetup Gruppe stattgefunden. Für den Start konnten gleich vier Sprecher mit ganz unterschiedlichen Themen gewonnen werden. Etwa 15 Teilnehmer tauschten sich neben den Talks bis spät in der Nacht aus.
Nach Begrüßung und einem Dank an unsere Sponsoren und Unterstützer, berichtet Florian Schumacher (Orga QS Berlin, QS München) vom Ursprung und den Hintergründen der Quantified Self Bewegung. 2013-02-18_Quantified Self Hamburg Show&Tell #1 (1)Weiterhin sprach Florian über Trends bei digitalen Sport- und Gesundheitsprodukten wie der zunehmenden Bildung von Ökosystem, aber auch neue Technologien wie der optischen Pulsmessung. Außerdem berichtete Florian von seiner Erfahrung mit diversen Sensoren zur Aktivitäts- und Schlafmessung die er für seinen Blog getestet hat und von der normativen Wirkung welche die vom jeweiligen Produkt vorgesehenen Regeln und Punktesysteme auf sein Verhalten ausübten. Weiterlesen

Quantified Self Events im Mai – Die Szene vernetzt sich

Im Mai fanden mehrere Events statt, bei denen sich die Deutschen Self Tracker und Life Hacker vernetzt haben. Auch die Bekanntheit unseres Netzwerks konnten wir hierdurch steigern. So wurde das Thema Quantified Self auf der diesjährigen re:publica in mehreren Beiträgen sowie einer Podiumsdiskussion von verschiedenen Seiten betrachtet.

Ebenfalls in Berlin fand das Event Digitale Selbstvermessung der Hybridplattform unter Beteiligung der technischen Universität Berlin und der Berliner Universität der Künste (UdK) statt. Mehrere Referenten stellten dem Publikum aus Interessierten wie auch erfahrenen Self Trackern Themen wie Feedback Loops, technologische Trends in der Sensortechnik oder künstlerische Visualisierung von Vitalitätswerten dar. Außerdem wurden in verschiedenen Worshops die Grundlagen der Messung von Vitalitätswerten mit Arduino vermittelt und die Auswirkungen der vollständigen Offenlegung aller persönlichen Informationen in einem Rollenspiel simuliert.

In München fand das 3. Quantified Self Meetup statt und erreichte mit 25 Teilnehmern die bisher höchste Besucherzahl. Unter den Gästen waren auch drei Bochumer Sozialwissenschaftler welche die Münchner Self Tracker für Ihre Forschungsarbeit zu Quantified Self  befragten. Ralf Werner, verantwortlich für die Marke Fitbit in der DACH Region, stattete der Münchner Community einen Besuch ab und stellte Fitbit‘s Produkte und deren Beitrag zur Reduktion der Übergewichtigkeit vor. Seiner Meinung nach könne die Deutsche Bevölkerung mit ihrer europaweit höchsten Rate an Übergewichtigen von dem motivierenden und gesundheitsförderlichen Effekt von Trackingprodukten enorm profitieren.

Auch die Anwender und Self Tracker stellten Ihre persönlichen Erfahrungen mit Ernährungstagebüchern, der Messung radioaktiver Strahlung oder dem Aufbau von Internet of Things Anwendungen mit Homeservern und Smartphones vor. Ein besonderes Highlight an diesem Abend war die Möglichkeit seine Körperstruktur mit einem Bioimpedanz-Analysegerät zu vermessen. Insbesondere die Fitnessbegeisterten aus der Münchner Quantified Self Community nutzten diese Gelegenheit und diskutierten mit Frau Jung, der Geschäftsführerin des Herstellers Juwell Medical über Ihre Messwerte. Insgesamt 4 Stunden Programm und Networking nutzten die Teilnehmer zum Austausch ihres Know Hows und zur Planung neuer Projekte bis zum nächsten Treffen am 4. Juli.

Quantified Self Meetups und Konferenzen im Mai

In den nächsten Wochen finden mehrere Quantified Self Meetups und Veranstaltungen mit Beteiligung der Deutschen Quantified Self Community statt. Dies ist eine spannende Gelegenheit für alle Interessierten, die Quantified Self Community kennenzulernen.

Am 3. Mai findet in Berlin die Konferenz re:publica statt, eine der wichtigsten Veranstaltungen für den Austausch von Online-Experten, gesellschaftlichen Vordenkern, und digitalen Meinungsmachern. Auf der diesjährigen re:publica besprechen mehrere Referenten Quantified Self und zeigen dabei verschiedene Facetten auf. Ich freue mich über eine spannende Diskussion und die Gelegenheit, die Deutsche Quantified Self Community dort dem Fachpublikum vorzustellen. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sie hier.

Am 10. Mai findet das dritte Münchner Quantified Self Meetup im Rahmen der Münchner Web Woche statt. Die Mitglieder der Gruppe präsentieren Ihre Erfahrung mit Self Tracking in Bereichen wie Sport, Ernährung und Gewicht aber auch Emotionen und Erinnerungen. Auch ein Einblick in das Internet der Dinge wird durch einen Münchner Elektronikexperten beim Meetup vermittelt. Außerdem besteht die Möglichkeit innovative Produkte aus der digitalen Fitness und Gesundheitsindustrie live zu erleben und Erfahrungen mit den Münchner Self-Trackern auszutauschen.

Am 11. und 12 . Mai findet in Berlin die Veranstaltung „digitale Selbstvermessung – ein Leben nach Maß“ statt. Hier besprechen Referenten aus Forschung und Wirtschaft verschiedene Themen um Quantified Self, von der Wirkung von Feedback Schleifen, über die Visualisierung persönlicher Daten bis zur Gestaltung von Computer-Interfaces von digitalen Gesundheitsanwendungen. Auch hier habe ich die Quantified Self Community zu präsentieren und technologische Trends, sowie individuelle und gesellschaftliche Fragestellungen auf dem Weg in die vermessene Zukunft mit den Referenten und Gästen der Konferenz zu diskutieren.

Am 12. Mai findet das zweite Berliner Quantified Self Meetup statt. Hier präsentieren die Berliner Self-Tracker ihre persönlichen Quantified Self Projekte und Erfahrungen. Außerdem zeigen Industrievertreter, Startups und Entwickler gesundheitsfördernde Hard- und Software aus verschiedenen Bereichen. Der Besuch der Meetups ist wie immer kostenlos und auch für Anfänger und Interessierte geeignet.

Münchner Community startet durch

Am 13. März fand das zweite Treffen der Münchner Quantified Self Community im Combinat 56 statt. Zu Beginn berichteten einige neue Teilnehmer von Ihren Erfahrungen mit Quantified Self aus den Bereichen Fitness und Persönlichkeitsentwicklung.

Als erstes Show & Tell bei einem Münchner Meetup, stellte Florian Schumacher den Prototyp einer iPad App seines Startups Chronio vor. Basierend auf seiner Erfahrung mit verschiedenen Selbstmanagement-Methoden entwickelt sein Team eine Lösung zur Steuerung von Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung. Durch die Verbindung aus Self-Tracking mit Text, Bildern, Video- oder Audioaufnahmen ermöglicht die von ihm beschriebene Anwendung ein ganzheitliches persönliches Selbstmanagement.

Im weiteren Verlauf des Treffens beschlossen die Teilnehmer des Münchner Quantified Self Meetups sich in Projektgruppen zu treffen, wobei zunächst die Themen Körperstrukturanalyse und EEG-Experimente betrachtet werden sollen. Interessierte können sich diesen Gruppen gerne anschließen und per Mail Kontakt aufnehmen.

Das nächste Meetup der Münchner Community findet am 10. Mai im Rahmen der Münchner Web Woche statt. Bereits am 20. April findet ein Quantified Self Meetup in Aachen/ Maastricht statt.

Quantified Self Meetups – Die Deutsche Community wächst

Quantified Self ist seit einem Jahr in den Deutschen Medien präsent. Seither hat die Aufmerksamkeit für Quantified Self stark zugenommen und die Interessierten haben sich bei Facebook vernetzt. International wächst die Quantified Self Community in enormen Tempo und die Zahl der Mitglieder des Quantified Self Forums hat sich innerhalb des letzten Jahres annähernd verdreifacht.

Quelle: Quantified Self Labs

Umso mehr freuen wir uns, auch in Deutschland Meetups in mittlerweile vier Städten durchführen zu können. Nach Berlin, Mannheim, und München begrüßen wir Philipp Kalwies als Organisator der Hamburger Meetups in der Deutschen QS Community. Die nächsten Treffen sind das Münchner Show & Tell am 1. Februar und das Hamburger Quantified Self Meetup am 7. Februar.