Quantified Self Meetups – Eine Chance zum Lernen

Die Quantified Self Community ist ein Platz für Menschen, die sich selbst analytisch Beobachten und Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen teilen und austauschen möchten. Weltweit finden die Treffen der Community in 50 Städten statt, wobei insbesondere in Amerika, England, Frankreich und Holland eine aktive Kultur entstanden ist. Bei den Quantified Self Meetups treffen sich Menschen um über Erfahrungen, Projekte und Tools zu berichten und sich zu vernetzen. Die Präsentationen der Teilnehmer werden häufig auf Video aufgezeichnet und in der Quantified Self Gruppe auf der Videoplattform Vimeo veröffentlicht. Einige der interessantesten Videos stellen wir hier vor.

Gary Wolf ist Co-Founder der Quantifed Self Labs. In seinem Show & Tell beim Meetup im Silicon Valley spricht er darüber, wie seine jahrelange Meditationspraxis mit seinem Wohlbefunden verbunden ist, und wie Quantified Self zu besseren Lösungen führen kann.

Robert Craig hält den Rekord für die höchste, an einem Tag gewonnene Summe bei der amerikanischen Quiz Sendung Jeopardy. Seine Vorbereitung führte er mit einer selbstentwickelten Software durch, welche ihm einen effizienten Aufbau des notwendigen Wissens erlaubt. Beim New Yorker Meetup beschreibt er die Architektur der Quiz Sendung und wie er seinen Lernprozess methodisch optimiert hat.

Wesentliche Merkmale von Quantified Self sind Motivation und Verhaltensänderung. Vielen Menschen fällt es jedoch schwer, sich neue, gesunde Verhaltensweisen anzueignen. Nick Frocker gibt einen Einblick, was er beim Einüben der regelmäßigen Pflege seiner Zähne mit Zahnseide über Motivation und Verhaltenänderung gelernt hat.

Die Quantified Self Community hält mittlerweile auch in einigen Deutschen Städten Meetups. Besuchen Sie uns, um mehr über die Chancen der analytischen Selbstbeobachtung zur Steigerung Ihrer Lebensqualität zu erfahren.

Start der Quantified Self Meetup Saison 2012

Am 1. Februar fand das erste Quantified Self Meetup in München statt. Zwölf an Quantified Self interessierte Männer und Frauen versammelten sich, um über Ihre Erfahrungen zu Berichten und Einblicke in das Thema zu erhalten. Dabei Stand bei dem Treffen der Münchner Community das Kennenlernen und der Austausch unter den Teilnehmern im Vordergrund.

Die Anwesenden des Quantified Self Meetups konnten über ein weites Feld an Erfahrung, von der förderlichen Wirkung einer regelmäßigen Gewichtsmessung, über die Motivation, welche durch das Tracking der Joggingstrecke entsteht, berichten. Interessant war auch die Schilderung eines Managers, welcher die in seiner beruflichen Tätigkeit erlernten Prinzipien der Beobachtung und Analyse auf sein eigenes Leben anwendet, um ein zufriedeneres Leben zu führen. Durch die Selbstbeobachtung ist es ihm gelungen, alltägliche Gewohnheiten mit negativem Einfluss auf sein emotionales Wohlbefinden abzulegen, und sich auf die wesentlichen Dinge in seinem Leben zu konzentrieren. Über diesen Lernprozess berichtet der in New York lebende Gast des Münchner Meetups auch in seinem Blog. Im weiteren Verlauf diskutierten die Teilnehmer über die Bedeutung von Technologie für Ihre Selbstbeobachtung und über Möglichkeiten, die zukünftige Entwicklung des Gesundheitssystems aktiv mit zu gestalten.

Nach diesem gelungenen Treffen der Münchner Quantified Self Gruppe freuen wir uns über das erste Hamburger Meetup am 7. Februar und die Gründung einer neuen Gruppe in Aachen durch den Organisator Martin Sona. Alle zukünftigen Termine der Quantified Self Meetups erfahren Sie hier und in der Facebook-Gruppe der Deutschen Quantified Self Community.