Quantified Self am KIT

Marcia Nißen studiert Wirtschaftsingenieurwissenschaften am Karlsruher Institut für Technologie. In Ihrer Seminararbeit „Die Bedeutung der Quantified Self Bewegung im gesundheitsorientierten Kontext“ hat sie die bisher grundlegendste deutschsprachige Erörterung von Quantified Self und Self-Tracking in Abgrenzung zu Technologietrends wie Telemedizin verfasst. In dieser geht sie auf medizinisch und nicht-medizinisch motivierte Anwendungsfälle des Self-Trackings ein und zeigt Potentiale des Konzepts von Quantified Self auf. Ihre Forschung zur Motivation hinter Quantified Self wird Marcia Nißen in ihrer Bachelorarbeit vertiefen. Ihre Seminararbeit finden Sie hier.

3 Gedanken zu “Quantified Self am KIT

  1. Hallo,
    das ist ja witzig. Ich habe den RSS Feed abonniert, da ich ebenfalls Wirtschaftsingenieurwissenschaften am KIT in Karlsruhe studiere und auch meine Diplomarbeit zum Thema QS schriebe. Ich wusste nicht, dass sich noch andere Studenten hier damit beschäftigen…. Mein Ansatz ist nicht der schon vielfach diskutierte Health Bereich. Ich betrachte QS innerhalb von Vortragssituationen.

    Marcia und alle weiteren deutschen QSler, die regelmäßig an Vorträgen teilnehmen – z.B. als Student… Ich möchte euch herzlich einladen, bei meiner Umfrage mit zu machen. 🙂

    Es würde mich sehr freuen, wenn ihr euch zahlreich beteiligt. Es gibt auch etwas zu gewinnen. Die Umfrage ist unter diesem Link zu erreichen: http://live-interest-meter.de/?surveyID=110012

    Man sollte sich aber etwas Zeit nehmen, da man mehrere kurze Videos betrachten muss. Insgesamt dauert die Befragung ca. 20 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.