Das 5. Münchner Quantified Self Meetup

Beim 5. Münchner Quantified Self Meetup am 28. August stellen mehrere Self-Tracker und Unternehmen ihren Bezug zu persönlichen Daten vor. Das Programm umfasst unter Anderem folgende Themen:

Walter Scheuregger spricht getreu dem Motto „alles im grünen Bereich“ über Ernährung und Regulationsmechanismen des Stoffwechsels. Mit dem optischen Messverfahren erlauben die Geräte seiner Firma Mevitec eine nicht invasive Messung von Vitalitätsparametern auf Basis von Lichtstrahlen. Wie das Verfahren funktioniert und was es misst, können die Besucher des Meetups vor Ort ausprobieren.

Yago Veith vom Schweizer Unternehmen QUENTIQ möchte Menschen zu einer gesunden Lebensweise motivieren. Dazu werden bei der Gesundheitsplattform Vitalitäts- und Aktivitätswerte des Nutzers zu einem individuellen Health Score® berechnet und in einer Zahl von 1 bis 1.000 ausgedrückt. Wie mit Gamification zu einer gesünderen Lebensweise motiviert werden kann und über einen möglichen Einsatz des Health Score zur finanziellen Incentivierung berichtet der Head of Digital Marketing von QUENTIQ beim Münchner Meetup.

Soma Analytics entwickelt eine Smartphone Anwendung welche den Stresslevel ihres Nutzers erfasst und zu einem entspannteren Alltag beitragen möchte. Dazu analysiert die App die Interaktion mit dem Telefon über den Tag und misst den Schlaf in der Nacht. Christopher Lorenz, verantwortlich für die Datenverarbeitung bei Soma Analytics, stellt das junge Münchner Startup mit seinem Produkt vor.

Darüber hinaus ist die Bühne offen für Berichte von Self-Trackern über ihre Erfahrung im Umgang mit persönlichen Daten. Wer spontan präsentieren möchte kann eine PPT/ Keynote / PDF Präsentation bis zu einem Umfang von 15 Minuten mitbringen. Das Meetup findet am 28. August um 19:00 Uhr im Combinat 56, Adams-Lehmann-Straße 56 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.